Dienstag, 4. Dezember 2012

Die Planche...

...nach zehn Wochen Training.

Die Test- und Haltezeit war jeweils ca. 12 Sekunden bei ca. 95-98kg Gewicht und 187cm Körpergröße.




Das Ziel für die nächsten drei Monate ist das Halten einer echten Straddle Planche. Das wird nicht ganz so einfach, denn die  Hüfstreckung und Ausdrehen der Beine ist ziemlich schwer und die Spannung im Körper sehr sehr hoch.

Die Ergebnisse beim Handstand, Frontlever und dem Schweizer Handstand sind ähnlich. Auch wenn ich die letzten zwei Tage einen ziemlichen Hangover ein echtes Tief hatte, so sollte es heute wieder richtig losgehen.

Edit: ...und heute ist es tatsächlich abgegangen. Ich meine, dass ich endlich den "Trick" beim freien einarmigen Handstand habe. Bisher konnte ich nie richtig das Körpergewicht auf den Arbeitsarm bringen, heute gelang es mir einige Male hintereinander. Wenn man das hat, dann kann man recht einfach die Finger der Hilfshand aufstellen bzw. vom Boden lösen. Natürlich ist die Balance sehr schwer, aber ich vermute auch: Übungssache. Hurra, es geht voran. Melde mich nach einigen 1000 Versuchen wieder. Video folgt in der nächsten Zeit.


Viele Grüsse


Chinner

Kommentare:

  1. Hi Chinner,

    Deine Erfolge sind phänomenal. Ich finde aber auch Deinen Ehrgeiz absolut beeindruckend.
    Bei meinem Training merke ich zunehmend, dass ich einfach an Grenzen stoße (vor allem an der Felxibilität mangelt es gewaltig). Und jetzt kommen auch noch Schmerzen in der rechten Schulter dazu. Ich vermute dass ich entweder die Klimmzüge oder Dips flasch mache.
    Ich spiele inzwischen ernsthaft mit dem Gedanken mich ebenfalls von Ido coachen zu lassen.
    Meine Fragen: Läuft das alles per E-Mail? Gibt es von Ido Videomaterial wo er die Übungen vormacht oder läuft das nur verbal? Kann man in Ido auch Videos von sich einsenden?Wie muss ich mir das vorstellen?

    Wäre super wenn Du mir da weiterhelfen könntest.
    Das Movement-Seminar geht bei mir leider zeitlich nicht, da der Skiurlaub schon gebucht ist.

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Markus,

      besten Dank! Ehrgeiz und Leidensfähigkeit brauchst dabei, ja, das ist definitiv so. Ich kann nur sagen: Flexibilität ist neben Kraft sehr wichtig. Viele Bewegungen, auch die Planche, könnte ich ohne die neugewonnene Bewegungsfähigkeit nicht ausführen.

      Coaching: Ja, das läuft alles online. Du bekommst Dein Programm inkl. Video-links, dass Du dann entsprechend nach Übungen "vorturnen" und aufnehmen musst. Dieses Video bzw. den Link sendest Du ein und er schaut sichs an und gibt grünes Licht oder mosert. Meist motzt er :-) Dann gibts Tipps und Tricks und Links und ggf. wieder Motze und dann gehts los und Du ziehst Deine 6 Höllenwochen durch. Oder Du musst eben nochmal filmen und wieder einsenden, etc. Das nimmt Zeit in Anspruch. Ich setze mich nach dem Erhalt eines Programms hin, zerpflücke es, versuche zu verstehen, meine Fragen stell ich und dann bin ich aber auch komplett fertig. So kannst Dich voll konzentriert ans Werk begeben.
      Bevor Du Dich coachen lässt -> Scapula und Shoulder - Videos von Ido anschauen und mal vier Wochen machen. Das kann durchaus helfen und kostet NULL!

      Viele Grüsse

      Chinner

      Löschen
    2. Hallo Chinner,
      vielen Dank für die ausführlichen Infos und den Tipp mit der Scapula-Routine. Das werd ich jetzt fest als Warm-up einbauen.

      Viele Grüsse und hau weiter rein!!!
      Markus

      Löschen
  2. Hallo Chinner,
    sieht schon richtig gut aus, tolle Fortschritte!!! Eine Frage zum Training: Übungen mit gestrecktem Arm,führst du diese täglich aus, oder wäre das zu häufig?

    Grüsse und weiterhin viel Erfolg, Dieter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter,

      besten Dank. Und ja, es wird, es wird tatsächlich. Die Ergebnisse in 10 Wochen hatte ich früher nicht in 2 Jahren. Er scheint sein Handwerk zu verstehen :-)

      Hardcore straight arm Sachen wie Planche und co mache ich 2 oder 1,5 mal pro Woche, Handstand, press to Handstand und solche Sachen mache ich jeden Tag. Manchmal auch zwei- oder dreimal. Je nach Zeit. Lust und Laune gibts nicht, nur Pflicht und Kür :-)

      Viele Grüsse

      Chinner

      Löschen
  3. Bin begeistert von deinen Erfolgen, bleib dran!

    Kommen auch noch Videos? Du könntest du z. B. so eine Trainings Compilation machen, di eClips hast du doch schon für Ido aufgenommen...Nur so ne Idee!

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, da habe ich natürlich eine Fülle an Clips von guten und sehr guten Versuchen und auch noch mehr von ziemlich derben Fehlversuchen. Vielleicht mach ich mal was draus, wir werden sehen.

      Beste Grüsse

      Löschen
  4. Hi Alex!

    Bin bei Recherchen auf Ido's alten Bolg gestoßen. Dabei sind die mir vielen FLOREIO-Trainingsprogramme sofort aufgefallen. Das erste ist hier:
    http://idoportal.blogspot.co.at/2009/07/floreio-workout-number-1.html

    Habe dann gestern das erste einfach mal ausprobiert. Wollte einfach mal wissen wie's sich anfühlt. So schaut's aus:

    FLOREIO WORKOUT NUMBER 1 - BEGINNER

    A1 Perform 5 min of jump rope
    B1 Shoulder ROM and Stabilization routine X 1 set
    C1 Ido's Squat Clinic Routine X 1 set

    D1 Slide Into Low Bridge X 5 reps of 5 seconds holds in position (each rep)
    D2 Rotations Into Arch Using The Wall X 10 reps
    D3 QDR Rotational Push Ups -Beginner variation 10 reps
    Repeat D1-3 for 3 total sets

    Fazit: Hat nur ca. 30 Min. gedauert, macht aber Spaß! Vor allem das Bridgen gefällt. Die QDR Rotational Push Ups sind anstrengender als sie aussehen! Körper fühlt sich aber am nähsten Tag anders/angenehm an, da neue Muskelpartien angesprochen wurden.

    Meine Frage: Was meinst du, sollte man als Anfänger mit solchen Programmen beginnen? Bringt es was "nur" FLOREIO von Ido zu machen (es gibt noch viele weitere Trainingspläne) wenn man längerfristige Ziele wie "L-Sit to Handstand, OAC, freien Handstand(-Push Ups) hat?

    Oder sollte ich als Anfänger der gerade mal bei guten Tagen 10 Klimmzüge, 25 Liegestütze und 8-10 Pistols schafft, elementare Tools wie die Shoulder ROM and Stabilization routine, die Squat Clinic Routine und die Scapula Routine in mein herkömliches Training integrieren?

    LG,
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans,

      soweit ich durch das alles gestiegen bin, ist das Floreio von Krafttraining umrahmt, zumindest war das bei allen Programmen haben, die ich gesehen habe. Floreio ist ja eher das hinarbeiten auf eine Bodenserie, analog Ringserie. Deswegen meine ich, dass Du bei Deinen ehrgeizigen Zielen um gezieltes Krafttraining nicht herumkommen wirst.

      Allerdings sind Deine Zahlen, ausser den Liegestütz, kein Anfängerstatus mehr. Damit kannst durchaus aufbauen und schon mal Gas geben.

      Grüsse


      Alex

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hi Alex!

    Das mit der Bodenserie stimmt. Ist aber ein geiles Gefühl, wenn mann so was dann drauf hat - hat schon was animalisches :D Wahrscheinlich ähnlich auch bei den Ringserien.

    Danke für den Rat. Habe mir das schon gedacht. Meine Idee war jetzt mein Ganzkörper-Training zu spliten.

    MO:
    A1 Perform 5 min of jump rope
    B1 Ido's Squat Clinic Routine X 1 set

    C1 Pistols 5/5/5/5/5
    C2 GHR 10/10/10/10/10

    D1 CORE div


    DI:
    A1 Join Mobility
    B1 Wrist Routine
    C1 Scapula Routine X 1 set

    D1 Lgst (slow) 10 Min. Versuch jedes Mal mehr Sätze/Wdh zu schaffen
    D2 Body Rows an "Ringen" Versuch jedes Mal mehr Sätze/Wdh zu schaffen

    D1 CORE div


    MI:
    A1 Perform 5 min of jump rope
    B1 Ido's Squat Clinic Routine X 1 set

    C1 Front Squats 10/10/10/10/10
    C2 RO Dead Lift 10/10/10/10/10

    D1 CORE div


    DO:
    A1 Join Mobility
    B1 Wrist Routine
    C1 Shoulder ROM and Stabilization routine X 1 set

    D1 Dips (slow) 10 Min. Versuch jedes Mal mehr Sätze/Wdh zu schaffen
    D2 Klimmzüge, versch. Griffe + L-Sit Versuch jedes Mal mehr Sätze/Wdh zu schaffen

    D1 CORE div


    FR: wie MO
    A1 Perform 5 min of jump rope
    B1 Ido's Squat Clinic Routine X 1 set

    C1 Pistols 5/5/5/5/5
    C2 GHR 10/10/10/10/10

    D1 CORE div


    So würde ich am MO weiter wie am DI oben Trainieren usw.

    Was hällst du davon? :)

    LG,
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...schaut gut aus, aber ohne Handbalancing? Probier die Routine einfach mal 4-6 Wochen aus, dann kannst es bewerten.

      Beste Grüsse


      Alex

      Löschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs