Montag, 4. März 2013

Ido Portal in Ansbach

Hallo liebe Leute,

das Wochenende ist rum...ein Wochenende, dass es sowas von in sich hatte, wie ich es noch nie erlebt habe.

Ich: Von Ido aus gesehen, zweiter von links mit dem schwarzen Häubchen


1. Es war unglaublich unglaublich unglaublich unglaublich...ja, das war es wirklich. Eine geniale Gruppe, Ido und Team super drauf, wunderbarer Freitag-, Samstag- und Sonntagabend. Viel Spass und noch mehr Schmerzen. Auch wenn ich wirklich völlig am Ende war - die Organisation war sehr intensiv - aber das war es wert. Den lieben Ido mal live zu sehen motiviert unglaublich, da er wie aus einer anderen (Bewegungs-) Welt kommt.

2. Ich habe den Rat eines lieben Freundesbefolgt (Danke, danke, danke Hans) und habe ihn und sein Team behandelt, als sei er ein langjähriger Freund...und ja, da gings dann auch derbe humoristisch zur Sache. Hier möchte ich Marcus danken...wir haben den Ido gut aufgezogen, mein Freund. Und er hats richtig genossen und gut mitgekeilt. Dementsprechend war er dann auch im Seminar gut drauf. War sehr geil.

3. Als Organisator hat man natürlich einige Bonuspunkte....und ich scheine tatsächlich einige dicke Boni bekommen zu haben, denn ich hab zweimal mit ihm privat trainieren können. Ein Handstand hält sich wesentlich leichter, wenn er plärrend dahinter steht...und die straddle planche, die ich so nenne, ist tatsächlich auch eine. Hab das gleich mal "abnehmen" lassen. Eine dreisekündige straddle planche!!! Yep, es geht voran.

4. Wer es noch nicht gemacht hat: Locomotion und Floreio sind sowas von anstrengend, es ist unglaublich. Da springt einem fast das Herz aus der Lunge. Machen!

5. Da ich ja schon einige Monate mit ihm arbeite, kannte ich natürlich einen Grossteil der Sachen schon. Allerdings gab es hier auch noch soviele Details, die ich eben noch nicht kannte. Deswegen hat es sich auch für mich mehr als rentiert.

6. Sein Trainingsansatz ist wirklich genial, einfach und offensichtlich sehr wirksam. Interessant sind zwei Dinge: Ringserien sind bei ihm ebenfalls König...und er liebt die Genauigkeit der Übungsausführung. Juhu.

7. Die Jungs haben unglaublich dicke Unterarme....und das trotz nur 70kg Körpergewicht. Wahnsinn....und das kommt tatsächlich nur von Handstand und co.

8. Demotivierend war das heutige Training mit ihm... Ido und ich haben im Team trainiert....Handstand. Während ich zitternd im Wandhandstand war, hat er mal locker flockig seine one armers rausgehauen...mein lieber Schwan. Das schaut nicht nur leicht aus, es ist anscheinend auch leicht.

9. Ich meine zu wissen, dass die nächsten Monate noch sehr sehr sehr spannend und einige richtige Kracher kommen werden. Ansbach ist zwar klein, hat aber wohl eine gewisse Anziehungskraft, um es mal so zu sagen. Stay tuned.

Kommentare:

  1. Am Anfang warst du ja recht überrascht über das hohe Pensum das Ido dir aufgebrummt hat. Was kannst du denn mittlerweile darüber sagen in welchem Verhältnis Intensität, Volumen und Regeneration sein sollten um möglichst gute Fortschritte zu erzielen?

    Bzgl Intensität kann ich mir vorstellen dass sie stets doch sehr hoch sein soll, wenn Ido plärrend hinter dir steht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider kann ich darauf wenig sagen, denn ich halte mich an seinen Plan und der sagt: 7 Tage Training, Ruhetage nur, wenn es wirklich nicht mehr anders geht. Ich habe heute NACH dem Training Ruhe verordnet bekommen....aber ich hab ausgesehen wie der Tod :-)

      Löschen
  2. Lieber Alex,

    es war wirklich spitze und dir gebührt der aller größte Dank! Was du hier alles geleistet hast ist unglaublich & auf keinen Fall selbstverständlich! Vielen lieben Dank von mir und ich freu mich auf ein gemeinsames Training mit dir und Dominik!

    Hau rein bis dahin! :)

    lg,
    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Oli,

      und ich freu mich erst! Das wird sehr sehr geil. Was mich noch mehr freut: Ich sage nur...15 Sätze Frontlever/ Planche-Kombi für Dominik, he he he he he

      Auch wenn die Organisation zugegeben wirklich ziemlich anstrengend war, es hat ja am Ende alles gut geklappt. War mir eine Ehre.
      Du bist Ido übrigens im Gedächtnis geblieben hinsichtlich des Flows und Floreio. Musst also recht gut gewesen sein :-) Hat er mir heute beim Kaffee erzählt.

      Und paar schöne low gate Sachen "musste" ich heute mitmachen....mein lieber Schwan, mir brannte der Unterkörper. Mehr im April. Wird Hammer!

      Viele Grüsse nach Wien!



      Löschen
    2. Hey :)

      Yeees, damit quälen wir ihn, plus die Transition Sets und ein bißchen Flow :) Er wirds uns dann beim Hangeln heimzahlen *g*

      Wow, das freut mich sehr mit Ido! Ich hoffe beim nächsten mal bin ich über die Kindergartenstufe hinaus, haha :)

      Glg zurück :)

      Löschen
  3. Ich muss mich da dem Oliver anschließen, du hast da einen super Job gemacht. Danke dafür. Kann mir das gut vorstellen, dass wenn der kleine IDO plötzlich hinter einem steht plötzlich doch noch ein bischen mehr geht. Bei mir war das bei den Muscle Ups so. Glaube so sauber wie an dem Tag waren die bei mir im Training noch nie. Genau wie einen mit Schulterweitem Griff hab ich auch vorher noch nicht gepackt.
    Meinem Körper hab ich grade auch erstmal ne Pause verordnet. Habe eine menge neuer Schwachstellen und entsprechender Medikation erhalten.
    Hol den guten bitte, bitte, bitte nochmal her.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Thomas,

    besten Dank für das Lob. Ja, rückwirkend betrachtet hat alles gut funktioniert. Bleib dran an den Themen, das lohnt sich wirklich. Mich hat das Wochenende so beeindruckt, dass ich wohl noch weiter mit ihm im Rahmen des online coachings trainiere.
    Weiter kann es durchaus sein, dass Ido nochmal nach Ansbach kommt. Ich versuche es, auch hinsichtlich anderer Workshops, wie upper body strength course, etc.

    Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Geiler Beitrag! Fange schonmal an für nächstes Jahr zu sparen :)

    Hey Chinner, ich hätte einen Blogpost-Wunsch:

    Könntest du bitte etwas über die Vorwärts-Rolle / den Rolling Muscle-Up schreiben? Ich finde nirgendwo eine gescheite Anleitung dazu... Kann 4 saubere Zugstemmen ohne Schwung, bei der Rolle stelle ich mich jedoch an wie der letzte Mensch!

    Wäre cool ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sascha, kein Problem, kann ich machen. Das wichtigste ist, dass Du beim "Herunterfallen" einen False grip hälst. Wenn Du das hast, ist es wirklich nicht schwer und Du hast 95% des Wegs.

      Grüsse

      Chinner

      Löschen
  6. Hallo,

    das klingt alles sehr motivierend. Gibt es irgendwo ein Programm, mit dem ich mich strukturiert auf den Weg zum "balancend sein" machen kann? Danke und

    viele Grüße

    Götz

    AntwortenLöschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs