Montag, 4. Januar 2010

Hier die Antwort von Streeter111:

Hallo geehrte Leser,

hier die Antwort des Lesers Streeter111 zu seinem sehr guten Erfolg mit dem Training der BWE´s und mit den Ringen.
Allen Lesern ein gutes, neues Jahr 2010!


Hallo Chinner,
danke für Deine schnelle und präzise Antwort, Du bestätigst darin meine Vermutung der Ursache meiner Schmerzen auf das Backlever-Training. Anscheinend mussten diese Schmerzen zwingend auftreten, da ich Front-und Backlever fast täglich trainiert habe!
Um näher auf mein Training einzugehen:
Konzentriert habe ich mich auf Front/Backlever, Ringdips, Wallruns, HSPU's und Klimmzüge. Um nicht ins Übertraining zu geraten, habe ich alle Übungen mit Ellbogenbeugung nur max. 2x pro Woche ausgeführt, Straightarms fast täglich, Ausnahme 1-armige Klimmis.
Wochenplan:An 6-7 Tagen Front- und Backlever. Jeweils aus dem Deadhang, Absenkphase sehr langsam bis zur Horizontalen.Hier 3-5 sek halten, dann zurück in den Deadhang(Anfangs mit gebeugter Hüfte und Beinen, später mit fortschreitender Kraft komplett gestreckte Haltung),immer abwechselnd.Dazu kommen jeweils 4 einarmige Klimmzüge, 2. Hand zur Unterstützung anfangs am Handgelenk, später am Ellbogen. In der Negativphase nur noch 1-2 Finger zur Unterstützung verwendet, die Phase sehr langsam ausführen, ca. 10 sek. Thats all...
Zusatzübungen, 2x pro Woche:Start mit Wallrun, 2-3 x 50-60 WH, hiermit abgeschlossen.
Weiter mit jeweils einmal Front- und Backlever, ohne Pause weiter mit jeweils einarmig Klimmzug.Ohne Pause weiter mit Supersatz: Ringflys mit EST und Rumänien-Ringdips. Start mit der leichtesten Einstellung beim EST für 8WH,Ringdips einfach maximale Anzahl,meist zwischen 4 und 6 Wiederholungen, aber superexakte und langsame Ausführung! Diesen Zyklus 4-6 mal wiederholen,Ringflys mit EST jeweils um 2 Einstellungen schwerer gestellt, Wiederholungszahlen allerdings abnehmend bis 1-2 Wh max.Arme extrem gestreckt,am untersten Punkt 3 sek halten, dann erst wieder hoch.
Nach Gefühl wurde von mir dieser Zyklus ab und zu geändert, indem ich die Levers und die einarmigen Klimmis ausgelassen habe und die Ringflys EST/Ringdips Supersätze mit anderen Klimmzugvariationen ausgeführt habe.Die Ringflys wurden 6 Sätze mit maximalen Wiederholung durchgeführt, EST mit jedem Satz um 2 Einstellungen schwerer eingestellt. Dann Klimmzüge als Leitersätze, 9-8-7-6-5-4-3-2 WH,jeweils ca. 15-10 sek Pause.Der 2. Satz 8-7-6-5-4-3-2 WH, 15-10 sek Pause.(sehr Energieraubend...)
Oder Klimmzüge mit 15 kg Gewichtsweste, 5x5-6 WH. Die Klimmzüge wurden absolut ohne Schwung durchgeführt, am obersten Punkt 2 sek halten, Negativphase ca. 5 sek. Diese Variationen habe ich aber nur max. 1x pro Monat durchgeführt.
HSPU's:Unregelmäig, aber wenn dann absolut exakt und langsam. Beginnend aus dem Kopfstand, 5-7 WH.Später mit Parallettes, ca. 4-5 Sätze.Ungefähr 2x pro Monat.
Konditionstraining: Mountainbike, wohne in Garmisch und habe somit ein optimales Trainingsrevier.
Coretraining:Kettlebell-Swings, 36 kg, 2-3x Woche.
Das ganze habe ich ca. 1,5 Jahre durchgezogen.Gewichtszunahme von 78 auf 84-85kg bei 181cm.Bin seit 6 Jahren Vegetarier.
Dir noch einen guten Rutsch,ein geiles 2010 und das Deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen(auch die der "Mücke").


Meine Meinung:

Sehr feines und durchdachtes Training, allerdings auch fortgeschritten. Das mit den Backlevern und Ellenbogenschmerzen war klar, da die Backlever nicht täglich trainiert werden sollte. Vor allem nicht im Kombi mit one arm chins.
Was mich aber wirklich erstaunt ist die Tatsache, das Du Vegetarier bist. Hochinteressant!!!! Vor allem für mich als Fleisch-Junkie....


Grüsse und weiterhin so einen Erfolg!

Kommentare:

  1. Ich dachte schon du hättest den Blog aufgegeben. Freut mich, dass dem nicht so ist. Frohes Neues natürlich auch ;-)

    Eine Frage: Wäre es möglich, dass du dir bei Youtube ein Video von mir ansiehst und mir ein, zwei Technik-Tipps gibst?

    Gruß,
    Philipp

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Philipp,

    nein, es geht hier schon weiter. In einigen Wochen auch intensiver, bis dahin muss ich noch einige private Dinge regeln.

    Zu Deiner Frage: Ja, selbstverständlich kann ich Dir Tipps geben, kein Problem. Schick den Link und ich meld mich.


    Viele Grüsse


    Alex

    AntwortenLöschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs