Montag, 22. Juni 2009

Mini-Eintrag vom Chinner

Abend geehrte Leser,

in den Kommentaren des letzten Post stehen Interessante Informationen, die man mal lesen sollte.
Zum Thema Nackentraining kann ich folgendes ergänzen:

1. Ich wähle eine sehr hohe Wiederholungszahl pro Satz, da ich einige Wochen mit niedrigen WH keinen Erfolge mehr hatte. Niedrige WH beim Nacken sind bei mir etwa 15 pro Satz. Vor allem in den ersten beiden Sätzen. Ich persönlich halte Wiederholungen unter 10 beim Nacken für sehr gewagt. Der Nackenbereich ist und bleibt delikat, aus diesem Grund sollte er auch gestärkt werden. Starke Muskeln schützen diesen sensiblen Bereich, jeder MMA oder sonst was Kämpfer kann das bezeugen. Es ist also schlichtweg ein Experiment von mir, dem Nacken mit hohen Wiederholungszahlen richtig Gas zu geben. Aber es scheint sich auszuzahlen. Ich meine erste Erfolge zu sehen.
Übrigens, das Nackentraining ziehe ich jeden Tag durch. Ausnahme nur, wenn ich später als 21.00 Uhr von der Arbeit komme, dann hab ich echt keinen Bock mehr.

2. Kombination der Woche:
Die Kombination der Woche kommt vom User "Private_Paula" aus dem FighterFitnessForum. Ich kenne leider seinen echten Namen nicht, deswegen verweise ich einfach auf den Nick.
Habe diese Kombi mit Erfolg, eher wohl Misserfolg, ausprobiert und bin begeistert.

Wie gehts:
Man macht im False grip einen Klimmzug an den Ringen (in seinem Fall an der Stange).
Dieser Klimmzug wird möglichst hoch gezogen.
Dann wieder runter in den dead hand, dann wieder hoch, diesmal mit Transition, dann einen Dip, noch einen Dip, und wieder runter in den dead hang. Dann wieder Klimmzug, runter, muscle up, Dip usw.

Die Anzahl der Wiederholungen ist jedem selbst überlassen, also zwei, drei oder noch mehr Klimmzüge vor dem Umsetzen. Anschliessend die gleiche Anzahl Dips wie Klimmzüge.

Diese Kombi ist geil. Hört sich easy an, aber ich hab richtig dicke Backen gemacht, obwohl ich den Muscle up eigentlich schon realativ sicher hab.

Zwei Daumen hoch für Private_Paula´s Kombi! Spitze!


3. Kombination der Woche II

Diese Übung hab ich schon mal beschrieben, aber da sie meiner Meinung nach enorm wichtig und böse schwer ist, hier nochmal: Back Lever strecken:

Beginn in den Ringen mit tucked back lever, 3 Sekunden halten
Ohne runter zu lassen, austrecken in die advanced tucked back lever, 3 Sekunden halten
Ohne runter zu lassen, austrecken in die komplette back lever, 3 Sekunden halten
anschliessend zurück in die tucked back lever und Ringe loslassen.

Wer wirklich stark ist, der macht einfach 3 Wiederholungen der Kombi und bestellt sich schon mal größere TShirts, denn die Arme werden brennen und wachsen. Insbesondere der Bizeps.

Eine das-muss-man-können-Übung!


War nur ein kurzer Eintrag, aber mit den Press Runs, denKombi´s der Woche und dem Nackentraining ist genug zu tun!




Grüsse

vom

Chinner

Kommentare:

  1. Der Username ist "private_paula" ;)

    AntwortenLöschen
  2. Servus Alex!

    1. Wieder einmal ein klasse Posting! Kurz aber gut!

    2. Nackentraining - Zusammenfassung:

    a) Du trainierst jeden Tag in der Woche(5x/W ??)
    b) mit hohem Volumen: 1.Satz(Vorder- u. Rückseite) 50WH; 2.Satz ca.25WH; 3.Satz ca.25
    c) Seitche Übungen für den Nacken machst du nicht, da gefährlich?!

    Wie schafst du es nicht ins Übertraining zu kommen? Und noch wihtiger(!!!): wie kann es sein das ein Muskelwachstum stattfindet ohne richtige Erholung?

    Hoffe ich nerve nicht, aber das Thema beschäftigt mich in der letzten Zeit sehr!

    LG, Wiener.

    AntwortenLöschen
  3. Servus zusammen,

    Username ist verbessert :-)

    @ Wiener: Ja, die Zusammenfassung ist richtig. Fast jeden Tag.
    Erster Satz mit Ziel 50 WH
    Zweiter Satz: max
    Dritter Satz: max

    Gewicht bleibt immer gleich, sobald beim ersten Satz 50 WH gehen, bissl Gewicht drauf.

    Den seitl. Nacken nehme ich nächste Woche mit auf, dann hab ich 4 Wochen rum und schraube langsam das Volumen bissl höher. Nicht für vorne und hinten, aber eben durch das Training der Seiten.
    Dazu nehme ich einen Völkerball, so ein Schaumstoffball. Den klemm ich zwischen Kopf und Türrahmen und drücke eben für die gewünschte WH Zahl dagegen. Funktioniert sehr gut.

    Warum der Nacken trotz täglichen Trainings wächst (ca. 1 cm in drei Wochen) kann ich nicht sagen. Ich vermute (!) aufgrund der Muskelzusammensetzung, da der Nacken ja sehr oft unter Tags bewegt wird. Dadurch kommt viel Blut durch dieses Areal und es ist kein grosser Muskeln, somit ist die Erholung schneller. Ist aber nur von mir zusammengereimt.
    Es funktioniert nicht nur bei mir, viele Footballer haben ja einen enormen Nacken. Bill Starr ist auch ein Verfechter des täglichen Nackentrainings und er hat wohl richtig Erfahrung. Ich würde es einfach mal für 6 Wochen ausprobieren und bewerten

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex!

    1. Danke für die baldige Antwort! ;)

    2. Find ich super, mit was für einer Kreativität du das alles ausübst (Völkerball)

    3. Frage: Was würdest du jemanden raten der einen sehr untrainierten Hals hat - wie mir!

    Wollte das Programm von dir durchziehen, aber scheu mich von einer Belastung mit Gewichten o.ä.

    Habe mir gedacht ersteinmal ca. 2 Wochen nur Neck Nods zu machen, also ohne Belastung, mit einer sehr langsamen Ausführung (Kopf zur Brust; 3 sec halten!). Nur bei der Rückseite belaste ich a bissl mit den Händen.

    Nach diesen 2 Aufwärm-Wochen wird dann mit Belastung trainiert. Werde auch das tägliche Training ausprobieren!

    Danke und LG, Wiener!

    AntwortenLöschen
  5. Servus Wiener,

    ja, die Vorgehensweise ist richtig und wichtig. Ich habe auch eine "Vorspielwoche" mit 10kg gehabt, dann losgelegt. Zwei Wochen vorne und hinten, jetzt die Seiten mit reingenommen.
    Neck Nods an sich werden nicht viel bringen. Der Nacken kann, auch wenn ich es nie tun werde, viel Gewicht bewegen. Aus diesem Grund solltest bei den NeckNods zumindest mit den Händen Widerstand leisten, auch schon in der Gewöhnungsphase. Oder setz nen Motorradhelm oder sowas auf, wäre optimal.

    Wichtiger ist meiner Meinung nach nicht das Gewicht, sondern die WH´s! Also schon ordentlich Volumen rein in die Sache.


    Grüsse


    Alex

    AntwortenLöschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs