Donnerstag, 30. April 2009

Themaverfehlung, aber ist ja mein Blog...

Guten Abend geehrte Leser,

ohne große Worte hier ein Video eine jungen Mannes, der 4000 km durch China marschiert ist und jeden Tag ein Foto gemacht hat. Ein hammer, hammerhartes Video, das man am besten mit freien Gedanken anschaut. Fernseher aus, Hirn aus, nur anschauen. Und vor allem Ton an, echt passender Song.



Da es schon seit geraumer Zeit ein Lebenstraum von mir ist, auch ein Jahr mit dem Rucksack durch Asien zu touren, langsam, zu Fuss, vielleicht mit dem Zug, ist dieses Video natürlich eine unheimliche Inspiration.
Und die Pläne für diesen Lebenstraum nehmen immer mehr Gestalt an, ich denke, in ein paar Monaten ist es soweit. Start in Hongkong, über Land nach Hanoi, runter nach Saigon, dann nach Phnom Phen, rauf nach Vientiane, rüber nach Chiang Mai, dann nach Burma, zurück nach Bangkok, runter nach Khuala Lumpur, Bali, rüber nach Manila und ggf. noch Neuseeland. Selbstverständlich werden nicht nur die Städte bereist. Ich werde versuchen soviel wie möglich Hand gegen Koje zu geben und zu nehmen.
Durch die Arbeit habe ich gute Kontakte zu Asiaten, die mir schon enorm hilfreiche und einheimische Kontakte vermittelt haben.

So ein Plan fordert einen persönlich enorm heraus, da es immer leicht ist, von solchen Plänen zu reden. Es ist aber eine ganz andere Sache, so einen Plan auch durchzuziehen. Aber ich werde natürlich weiterhin über BWE und co schreiben, dann halt über Muscle ups im Dschungel und Ernährung, die grad an meinen Bein entlang krabbelt :-)

Ich werde wohl die nächsten Tage/ Wochen noch einen gesonderten Blog aufmachen, da die Reisevorbereitungen vielleicht für den ein oder anderen interessant sein können.

Johnny, viel Spass in Australien!


Grüsse

vom

Backpack-Chinner

Kommentare:

  1. Ohne Worte---schön.

    Freue mich auf Deine Reise.
    Daniel

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Video und toller Traum.

    Vielleicht hast du auch von Gregor Sieböck gehört. Der ist schon 17.500km(!) zu Fuß unterwegs gewesen und ein echt netter Kerl.

    Seine Homepage ist "www.globalchange.at". Dort gibt es kurze Reiseberichte und ist auch eine Kontaktmöglichkeit. Könntest ja mal Nachfragen, was für Erfahrung er mit Ausrüstung, Planung usw gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  3. Jo "Mücke" ;-)

    wirklich nen hammer Video. Vielen Dank!

    Sowas zu machen und nicht auf die Pessimisten zu hören („Bringt nix“, „Kost' nur Geld“, „Was soll sowas?“, „Wovon willst du nur leben?“),
    verdient echt Respekt!
    Zumal Leute, die solche Trips machen, danach echt wissen was im Leben wirklich zählt...

    Alex, dir viel Spaß auf der Reise!

    Dennis

    P.S.: Nur so: Erfahrung kommt ursprünglich von fahren, reisen.
    Also viel rum kommen, Land und Leute kennen zu lernen und so immer was zu erzählen zu haben (viel Lebenserfahrung halt) ;-)

    AntwortenLöschen
  4. aloha Mücke (sehr nice der Name =))

    freu mich echt auf deinen Trip =). ist echt faszinierend, dass man als Mensch irgendwie immer mal im Leben das Bedürfnis hat, einfach seine Form des "back to the roots" zu entdecken & man sich danach fragen wird, wie man vorher nur so leben konnte (wie man es vor seinem Trip tat) ^^

    in diesem Sinne, frohes Planen & eine geile Vorfreude =)

    AntwortenLöschen
  5. Johnny Too Bad9. Mai 2009 um 12:48

    Servus Alex,

    danke fuer den Spass, den hab ich hier in Australien reichlich :-)
    Dein Plan hoert sich echt verdammt geil an, sowas reizt mich auch enorm. Kann Dennis nur zustimnmen, die Erfahrungen, die man auf einem Trip macht, sind einfach unbezahlbar. Man lernt sich dabei auch selbst immer wieder ein Stueckchen besser kennen.
    Ich freu mich schon auf den Blog, wird sicherlich sehr sehr interessant :-)

    Viele Gruesse aus Down Under,
    Johnny

    AntwortenLöschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs