Freitag, 7. Juni 2013

Zug um Zug gen Himmel

Welch schöner Titel diesen Post schmückt...da ist man fast verlegen schwere literarische Kost zu erwarten, aber dem ist nicht so.
Vielmehr möchte ich zum wiederholten Male auf das Seilklettern hinweisen. Es gibt hier den wahrlich guten Post von Ido und viel weitere, sehr lesenswerte Informationen auf der Seite von John Gill: HIER.

Das Seilklettern hatte ich schon länger im Programm, unter anderem war das auch Bestandteil meines Trainings mit Ido, aber es war bisher immer eine Übung, um die ich einen Bogen gemacht habe. Warum? Naja, eine konzentrierte Klettereinheit am Seil ist hart - und teilweise schmerzhaft, vor allem an den Händen.

Zum Glück sind mir meine Taschentücher zum Trocknen der kleinen Aua-Aua-Tränen ausgegangen, denn so war das Seilklettern in den letzten sechs Wochen ein Hauptbestandteil meines Zugtrainings.
An dieser Stelle: Lieber Andi, Babby konnte gestern gut Seilklettern, weil er wieder vorgestrebt hat  :-)

Wie dem auch sei, zwei, drei  Dinge sind passiert, die selten bei nur einer Übung passieren:

1. Das Beste zu Beginn: Ich habe einen einarmigen Klimmzug gezogen und zwar ohne viel spezialisiertes Training, dazu später mehr. Zwar war das ein Tag, an dem alles, aber auch alles gepasst hat, aber bald wird eben der one arm chin wieder zum Standard gehören. Aufgepasst, lieber Hans, beim nächsten Besuch wirst schauen!

2. Endlich, endlich habe ich kapiert, wie man das Schulterblatt sicher kontrolliert und so zurückzieht, dass am obersten Punkt des Zugs die Zugschulter TIEFER ist als die des nicht-ziehenden Arms. Eben diese Bewegung ist essenziell, um die oberste Position des einarmigen Klimmzugs zu beherrschen.

3. Ich habe keinerlei Schulter- oder Ellenbogenschmerzen...und das trotz min. 30m Seilklettern pro Einheit.

4. Die optimale Kombi ist: Seilklettern und einarmige Liegestütze. Geniale Kombi und überaus spassig.

5. Das Volumen ist hoch - warum? Weil es Spass macht. Ich höre dann auf, denn ich den Griff verliere. Und das ist aktuell erst nach zehn und mehr Sätzen der Fall. Wir wissen: Griff schwach - aufpassen und locker bleiben. Griff stark - Gas geben bis sich die Haut von den Händen schält.

6. Es wird nie langweilig. Warum?


Ich habe drei O-Haken in die Decke gebohrt...Seile im Wert von sagenhaften 35€ und einen Turnring aufgehängt und dadurch für Monate Beschäftigung.
Bespiel: Man klettert links hoch, hangelt zum Seil in der Mitte, greift den Turnring, macht unterstützte einarmige Klimmzüge, hangelt zurück, geht mit zwei Seilen runter...und wieder rauf.
Oder man hängt den Ring in die Mitte, geht an einem Seil rauf, macht Klimmzüge mit dem rechten Arm am Ring, macht Klimmzüge mit dem linken Arm am Ring und geht am anderen Seil wieder runter.
Oder man geht an zwei Seilen nach oben, je ein Arm an einem Seil.
Oder man geht eben an einem Seil nach oben....in der tucked frontlever

Usw, usw, usw....man sieht, viele Kombinationen sind möglich. Alledings möchte ich hinzufügen, dass der Ring nur nach dem eigentlichen Seilklettern hängt...denn dort mache ich hin und wieder versetzte Klimmzüge - NACH dem Seilklettern. 3*3 WH reichen hier völlig aus.

7. Leider gibt es auch ein Manko: Die Deckenhöhe. Wenn man lange Züge macht, was genial Spass macht und Umstehende in Staunen versetzt, dann reichen die klassischen Deckenhöhen nicht aus.
Lösung: Man packt das Seil und geht in einen Park oder Wald und klettert dort eben auf und ab. Hier kann mal leicht auf 5m kommen und dann kriegt das Klettern am Seil eine ganz andere Dimension.

8. "Wie fängt man an?" Siehe den Post vom Ido, da stehts drin.

9. "Braucht man viel anderes Zugtraining?" Nein!

10. "Wo gibts gute Seile?" Ebay...meins hat 10 Euro gekostet...das andere 25€ bei einer Seilerei. 

11. "Die Dicke des Seils sollte wie sein?" 30mm sind am besten, 40mm gehen auch gut.

12. "Wie oft soll ich Seilklettern?" So oft es die Hände aushalten.

13. "Gute Gegenübung?" Liegestütz, Dips und Handstand

14. "Mit Gewicht?" Ja, Gewichtsweste oder Gummiband - Danke Karl und Dominik für den Tipp! Das rockt.

15. "Muss ich neue T-Shirts kaufen, weil meine Arme dicker werden?" Ja, ganz sicher.

16. "Ich habe Angst vor Schwielen, creme mir gern die Hände ein, kenne alle Twilight-Filme auswendig und liebe die Farbe "Rosa"!?" Mach Zumba!

17. "Aber ich bin eine kleine, schwache Frau und kann sowas bestimmt nicht!" Dann werde wie sie hier...

 


In diesem Sinne:
Viel Spass, Mädels und Jungs!


PS: Liebes Team Oberösterreich, bald kommt Team Bayern wieder...dann rocken wir das Haus aber mal wieder richtig! Freu mich drauf. 

Kommentare:

  1. Hi Chinner,
    klasse Artikel!!!
    Nutze fast die gleiche Anordnung der Seile und der Ringe wie Du, habe aber ein 50mm Seil-seitdem hat sich meine Griffkraft auch noch enorm verbessert...

    Sportliche Grüße aus Garmisch!

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Video. Jetzt möchte ich endlich wieder Bouldern gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Hi ALex,

    welchs Material hat dein Klettertau.

    Naturhanf oder Polyhanf?

    VG
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Naturhanf. Das riecht zwar bissl nach Pferdestall, aber mit der Zeit wirds besser :-)

      Löschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs