Dienstag, 25. Februar 2014

Eine Überschrift zu finden ist hier schwer...

..., denn es sind vermischte Themen:

1. An diesem Samstag treffen sich die Herren Österreicher und die Herren Bayern in Ansbach im Lelle´s. Wer daran für schlanke 25€ teilnehmen möchte, der meldet sich schnell hier: alex(klammeraffe)turnringe24.de
Leider kann ein Teilnehmer nicht, deswegen kann ich den Platz nochmals anbieten, vielleicht hat einer spontan Zeit und Interesse. Verköstigung in Form von Grillen ist inklusive, es gibt diverse Themen, die wir bei Gelegenheit erarbeiten, aber das wichtigste ist: Wir werden viel trainieren und Spass haben. Mit dabei Dominik, Oli, Thomas, ich, Andi, Hansi...
Beginn wird ca. 10.30Uhr sein, Dauer je nach Lust und Laune.

Mitzubringen: Sportkleidung zum Wechseln, Fleecejacke o.ä., Turnschuhe für innen, Laufschuhe....denn wenn das Wetter schön ist, dann machen wir eine kleine Einheit ausserhalb der Halle.

2. Natalie Reckert kommt immer noch zu uns, ich habe dies nun komplett für den 29.03 fixiert.
Grober Ablauf: Wir werden bei null beginnen und uns dann zu den einzelnen Stufen vorarbeiten. Neben Handstand wird sie uns auch Handstandartistik zeigen. Ich versuche noch "Canes" aufzutreiben, denn dann kann Frau Reckert mal richtig Gas geben. Selbstverständlich gibts auch fortgeschrittene und Profi-Themen wie press to handstand, one arm handstand, one arm press to handstand, etc., Einblicke in ihr Training, Training in der Zirkusschule, etc.
Was das gute ist: Sie ist nach bisherigem Wissen sehr auskunftsfreudig und hält nichts zurück. Ohne zu sehr in

Mein Ziel für jeden Teilnehmer ist es: Nach dem Workshop soll jeder wissen, was er für die nächsten Monate zu tun hat.

3. Ein höchstinteressantes Thema hat Thomas angeschnitten: Guru´s und co...HIER

4. Interessanter Übertrag von Blockweight/ Inch zu "echtem" Training: Vor etwa vier Wochen konnte ich mit stark schmerzverzerrtem Gesicht gerade mal drei Sätze a einer Wiederholung von Klimmzügen am Campusboard. Vor einigen Tagen gingen 3 Sätze a 5WH und anschliessend war sogar noch das komplette Gehen des Bretts bis zur obersten Leiste möglich. Was für ein Gefühl. Unglaublich.
Dies kommt eindeutig von der Konzentration auf die Blockweights.
Allerdings war das Training mit der Inch und co etwas zuviel des guten, denn ich konnte am Wochenende nicht mal mehr den 2,5er CoC schliessen....und das Ding geht normalerweise immer. Deswegen ist jetzt erstmal paar Tage Ruhe angesagt.

5. Der one arm handstand kommt endlich wieder in Fahrt. Endlich, denn die letzten acht Wochen waren sehr zäh. Durch eine kleine Änderung beim Anheben des Hilfsarms konnte ich innerhalb eines Tages einen guten 20%-Sprung machen. Sehr genial.
So motiviert habe ich mich auch endlich an den echten one armer getraut, soll heissen: Kein Straddle mehr, nein, das richtige Ding. Gerader, einarmiger Handstand. Aber das ist wirklich noch sehr schwer. An manchen Tagen komme ich auch drei Finger der Hilfshand, aber das ist dann wirklich Glück.
So hangel ich mich wieder an der Progressionsleiter nach unten und irgendwann....ja, irgendwann klappt auch der "echte" einarmige Handstand.

6. Versuche des negativen one arm press to handstand gehen mit viiiiiiieeeeeeeeeeelllllll Glück....ist verdammt, verdammt schwer. Hier fehlt es noch an allem: Kraft, Beweglichkeit, Balance, Koordination und.....eben einem echten einarmigen Handstand.
Aber: Vor gut einem Jahr habe ich im Traum nicht an eben so eine Übung gedacht. Nicht im Traum, never, niemals. Und jetzt probiere ich zumindest schon mal Progressionsstude 0,001.


Kommentare:

  1. Hallo Alex,
    erstmal Danke das du einen tollen Blog mit so vielen wertvollen/interessanten Information pflegst.
    Respekt für deine Leistungen die du die letzten Jahre erreicht hast. Wirklich beachtlich bei deinen Maßen ;-).

    Ich beschäftigt eine Sache und zwar habe ich mir Turnringe angeschafft und möchte jtzt mit deiner Ringserie für Anfänger starten. Da die Ringserie mittlerweile 3 Jahre alt ist, würde mich Interssieren ob du sie heute wieder so schreiben würdest, oder mittlerweile Dinge darin anders gestalten würdest?

    VG
    Matze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matze,

      besten Dank für Deinen netten Worte.

      Ja, es gibt eine neue Version der Ringserie für Anfänger, die auch auf dem aktuellen Wissenstand ist. Allerdings ändert sich der Hauptrahmen nicht, es sind eher einige Details hinsichtlich Volumen und co.
      Es ist im groben auch schon fertig, aber ich komme zeitlich nicht zum Feinschliff. Deswegen wird sich hier eine Veröffentlichung noch etwas hinziehen.

      Beste Grüsse


      Alex

      Löschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs