Dienstag, 3. Januar 2012

Ei ei ei, schlecht, schlecht, schlecht....

Hallo geehrte Herren,

ja, heute war BarBarian Test. Wie der Titel schon vermuten lässt: Es ist mega beschissen gelaufen. Aber mal so richtig beschissen.

Die Zeit an sich war mit 13:23 Minuten nicht sooooo schlimm. Was aber viel viel schlimmer war: Ich brauchte für die 25 Klimmzüge acht (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Sätze, für die anschliessenden 55 Liegestütze zwölf (!!!!!!!!!!!!!!!!!) Sätze mit 13WH im ersten Satz. Da kann meine Freundin mehr.
Normalerweise sollte ich hier seitenlange Ausrufezeichen einfügen, aber ich denke, die Worte "acht" und "zwölf" sprechen für sich. Was dann wieder gut war: Vor lauter Selbsthass habe ich tatsächlich die fünf geforderten Muscle ups am Ende noch gemacht. Zwar in einem Dreier- und einen Zweier-Satz, aber dafür recht schnell durchgezogen.


Natürlich sollte man nach so einem Ergebnis analysieren: Was war anders zum Vormonat(en), gibts Änderungen im Essverhalten, Ruhe, Party und mehr?

Tja, natürlich war Silvester und eben an Silvester musste ich wieder mal ganz vorne im Führerhaus des Partyzugs stehen. Mir gings berechtigterweise zwei Tage lang schlecht, sehr schlecht.


Ich kann mir aber trotzdem kaum diese miserable Kraftausdauerform erklären....ausser mit zwei Dingen:

1. Ich hatte letztes Monat einen "Westen-Monat" und es wurde schon in Monatsmitte sehr schwer. Konnte zwar an Kraft zulegen, aber anscheinend war dies für meine "Zwecke" völlig sinnlos. Ich fühlte mich einfach schwer und die Spritzigkeit, das "Stahlfeder"-Gefühl war völlig weg. Weiter hatte ich selten Sätze von 30+ WH. Trotzdem ist die absolut erschreckende Liegestützleistung so auch nicht zu erklären. Selbst mit einer 25kg Weste sind lockere 20er Sätze drin. Ich tappe wohl weiterhin im Dunkeln.

2. Seit Dezember faste ich ja nach der Leangains-Methode...das kann natürlich auch einen Einfluss haben. Allerdings fühle ich mich mit diesem Ernährungsansatz nicht schlecht, nein, eher sogar recht gut. Die Eiweissaufnahme ist bei ca. 180-220 Gramm pro Tag, was für mich absolut ausreichend ist. Also auch kein richtiger Hinweis.

Hier eine richtige, zielführende Aussage zu treffen, ist einfach:

Schwer, schwer, schwer.

Fazit: 

Das nächste Monat wird mit abnehmenden Sätzen trainiert. Soll heissen: Schwerer Satz bis zum Ende, sofort Gewicht weg und nochmal Vollgas. Das ganze bis zur Erreichung eines Zielvolumens, dass ich noch bestimmen werde. Ggf. ist auch das Volumen, dass ich mit Gewicht gefahren habe, zu hoch. Richtig gute Steigerungen hatte ich sowohl in Kraft als auch Ausdauer mit der Durchführung von vielen WH, aber relativ moderatem Gewicht. 

Naja, der Katzenjammer ist gross, aber hilft nichts. Weiter gehts....


Viele Grüsse


Chinner

Kommentare:

  1. Vielleicht tuts das ja bei Dir auch: http://www.amazon.de/gp/product/B002G1Y8S6/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&m=A3JWKAKR8XB7XF

    Ich teste das gerade! Werde berichten.

    AntwortenLöschen
  2. Servus Chinner!

    Ich denke mal Silvester wars plus das enorme Volumen samt Weste davor - wir werden auch nicht jünger! Dazu die neue Diät. Alles viel Holz für den Körper!

    Andererseits: 13 Minuten ist Jammern auf hohem Niveau :-) Hammerzeit dennoch!

    Und: ich bin mir sicher du knackst einem Monat den Zehner! Denn man passt sich an an alles!

    Fight on,

    Dominik

    AntwortenLöschen
  3. Servus Dominik,

    ich hab auch Silvester unter Verdacht...allerdings war da noch einiges wie Umzug in ne neue Wohnung, Arbeit, doch einiges an sonstigem Ärger. Wie auch immer, werd mich natürlich nicht unterkriegen lassen, aber bei einem hast wirklich recht: Wir werden nicht jünger :-)

    Hau rein und Grüsse


    Chinner

    AntwortenLöschen

Einfaches Training......Training mit Ringen und BWEs